BGH: PKV-BEITRAGSERHÖHUNGEN UNWIRKSAM
Wir zeigen Ihnen, wie Sie die PKV-Beitragserhöhung  erfolgreich abwehren. 
Auch für Sie weniger Beitrag in der PKV?
Jetzt KOSTENLOSEN QUICKCHECK machen:
BGH kippt PKV-Beitragserhöhung
Der Bundesgerichtshof hat mit zwei Urteilen vom 16. Dezember 2020 (Az.
IV ZR 294/19 und IV ZR 314/19) die Voraussetzungen für die Begründung von Prämienanpassungen in der privaten Krankenversicherung geklärt und bestätigt, dass bei einer Prämienanpassung nach § 203 Abs. 2 VVG erst durch die Mitteilung einer den Anforderungen des § 203 Abs. 5 VVG genügenden Begründung die für die Wirksamkeit der Neufestsetzung der Prämie angeordnete Frist in Lauf gesetzt wird. 
 
Für viele privat Krankenversicherte besteht damit die Möglichkeit, die Anpassung von Prämien - auch rückwirkend - abzuwehren und überzahlte Beiträge zurückzufordern.
  • BGH bestätigt die Unwirksamkeit vieler PKV-Beitragserhöhungen
  • Erfolgreiche Abwehr - nur den alten, niedrigen Beitrag zahlen
  • Überzahlungen können zurückgefordert werden. 
  • Prüfung durch Fachanwalt für Versicherungsrecht
Impressum | Datenschutzerklärung

Copyright © 2021. All Rights Reserved.
Powered By ClickFunnels.com